Das war Silvester 2015… ein kleiner Nachtrag

Silvester-Menü 2015

Apéro
 * * *
Kleiner Gruß aus der Küche
* * *
Wachtel & Gänseleber
Cassis / Yacon
Bitterschokolade / Mizuna
 * * *
Carabinero
Gurke / Topinambur
Yuzu / Wakame
* * *
Seesaibling & sein Kaviar
Pak Choi / Sauerklee-Wurzel
Safran
* * *
Avocado-Sorbet
Kürbis-Chutney / Rauch-Haselnuss
* * *
Märkischer Rehrücken
Grüner Spargel / Gnocchi / Wintertrüffel / Hagebutte
* * *
Sonnewalder Quitte & Blattgold
Joghurt / Krokant
* * *
Pralinen & Käse

 

Kulinarische Lesung vom 20. Januar 2016

„Ausgekocht“  (Mords-)Geschichten, die das Leben schreibt.

Die Kulinarische Lesung mit Iris Schreiber

Menü

 Kleiner Gruß aus der Küche
* * *
Hummer-Bratwurst
Pak Choi / Sellerie
Hummerschaum
* * *
Geschmorte Short Ribs vom US-Rind
gepickeltes Gemüse / Süßkartoffel
* * *
Das kleine Pré-Dessert
* * *

Fruchtkaltschale
Parfait von weißer Schokolade / Karamell-Espuma


Silvester-Angebot 2015/16

Silvester-Arrangement für den 31. Dezember 2015

Silvester-Menü in 6 Gängen

  • inklusive Mitternachts-Champagner, Mineralwasser,
  • Kaffee, Petit Fours, Feuerwerk und Livemusik am Klavier.
  • Beginn 18:30 Uhr
  • Menüpreis pro Person 110,- €

zusätzliche Optionen:

  • passende Weinbegleitung zum Menü >1 Glas a 0,1 L je Gang <
  • Aufpreis pro Person 45,- €

Hotelübernachtung inklusive Langschläfer-Frühstück

  • Anreise am 31.12.15 / Abreise am 01.01.16 <
  • Aufpreis pro Person 50,- €

RUNDUM-SORGLOS-PAKET

  • Menü mit Weinbegleitung und Übernachtung mit Frühstück
  • Gesamtpreis pro Person 200,- €

Auf Wunsch möglich

Verlängerungsnacht inklusive Frühstück

  • (ob zeitigere Anreise oder spätere Abreise)
  • Aufpreis pro Person und Nacht von 45,- €

HOTEL GOLDENER HAHN

Inhaber Frank Schreiber
Bahnhofstr. 3
03238 Finsterwalde
www.goldenerhahn.com
Telefon 03531 – 2214

Silvester-Galamenü 2014

31. Dezember 2014 - Silvester-GALA-Menü

Apero
* * *
Amuse Bouche
* * *
Jacobsmuschel / Gurke / Yuzu
* * *
Gänseleber / Quitte / Bitterschokolade
* * *
Imperial Kaviar & Ei / Grüner Spargel
* * *
Steinbutt / Chicorée / Haselnuss
* * *
Taubenbrust / Kürbis / Berberitze
* * *
Rind Dry Age / Pilze / Schwarzwurzel
* * *
Rohmilchkäse / Apfel-Senfsorbet / Zwiebelmarmelade
* * *
Passionsfrucht / Birne / Nougat
* * *
Petit fours

 Beginn 18:30 Uhr
Menüpreis 120,- €

inklusive Mitternachts-Champagner,
 Mineralwasser, Kaffee, Petit Fours,
Feuerwerk und Livemusik am Klavier.

Auf dem Weg zum Spitzenkoch

20 Eliteschüler der Jeune Restaurateurs beginnen Ausbildung in Koblenz

 

Stolz stellten sich die 20 neuen Schülerinnen und Schüler zum Gruppenbild und präsentierten das Transparent “Eliteklasse – Gastronomie in Perfektion”. Der Anspruch ist hoch, deshalb wird ihre Ausbildung zu Spitzenkräften in der Küche von den Besten der Zunft begleitet. Die Einschulung fand im Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz (GBZ) statt, das schon seit 2005 mit den Jeune Restaurateurs (JRE) kooperiert. In einem deutschlandweit einmaligen Ausbildungskonzept wird den Koch-Lehrlingen neben der praktischen Ausbildung in einem JRE-Betrieb ein umfangreiches Zusatzwissen vermittelt, das sie optimal auf eine Karriere in der Spitzengastronomie vorbereitet.

 

Die Teilnehmer kommen aus renommierten Häusern der ganzen Republik: Aus dem Bayrischen Haus in Potsdam, dem Hotel Sackmann in Baiersbronn, Herrmanns Romantik Posthotel in Wirsberg bei Bayreuth, oder aus dem Söl’ring Hof auf Sylt. Tanja Wolter vom Landhaus Spatzenhof in Wermelskirchen war ebenso wie Jean-Philipp Schneider aus Miltenberg eigens zu Einschulung angereist. Jan Bolland, als Vorstandsmitglied der Jeunes Restaurateurs (JRE) zuständig für die Ausbildung, wünschte den Neulingen Zielstrebigkeit und Erfolg und riet zu Neugier:Wer nach oben will, der muss in der Gastronomie mit Augen und Ohren von den Besten stehlen”, empfahl er.

 

Dreimal jährlich kommen die angehenden Spitzenköche in Koblenz zusammen und absolvieren den theoretischen Teil der Ausbildung in der Julius-Wegeler-Schule sowie in überbetrieblichen Schulungen des GBZ. Dazu gehören Fremdsprachen, Weinschulung, Küchenpraxis und Kommunikation sowie praktische Erfahrungen im angeschlossenen Kräutergarten und im Weinberg. Die Absolventen können einen anerkannten Weinabschluss (WSET) erwerben sowie die IHK-Zertifikate zum Wein- und Genusscoach und zum Junior Assistent Sommelier. Zudem legen Sie die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) ab.

 

“Nur mit hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können wir unseren hohen Anspruch erfüllen. Unser Nachwuchs soll deshalb nicht nur umfangreiches Fachwissen erwerben, sondern auch das familiäre und freundschaftliche Miteinander der Jeunes Restaurateurs kennenlernen”, erklärt JRE-Präsident Alexander Dressel zur Begrüßung der Eliteschüler.

 

www.JRE.de

 

Die Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE) sind eine Vereinigung junger Spitzenköche, die sich mit Talent und Passion der innovativen deutschen Küche verpflichtet haben. Von Sylt bis Oberstdorf, von Dresden bis Düsseldorf kombinieren die JRE hochwertiges kulinarisches Können mit der Leidenschaft europäischer Kochkunst und dem Respekt vor lokalen Traditionen und Produkten. Seit 1991 sind sie als Teil der europäischen Vereinigung der JRE mit diesem besonderen Qualitätsversprechen in Deutschland aktiv. Derzeit gehören dem Verband 71 Mitglieder an.

 

Foto:

 


 

[Die neuen Eliteklässler der Jeunes Restaurateurs beginnen ihre Ausbildung in Koblenz]

 

Die Presse-Info im Word-Format und die Fotos können Sie hier herunterladen.